Hamann-Literatur seit 1996

Diese Bibliographie schließt an den Literaturbericht Elfriede Büchsels zur Hamann-Literatur bis 1995 an. Mit dem hier vorgelegten Literaturverzeichnis soll eine laufend aktualisierte, möglichst lückenlose Informationsquelle zur neuesten Hamannforschung entstehen. Um tatkräftige Mitwirkung wird gebeten.
 
Das Verzeichnis kann im rtf-Format heruntergeladen werden. (Für den Ausdruck empfohlen.) Stand: 10. September 2004.

Literatur seit 1996 (HamannBib96.doc)
 
 
Achermann, Eric:

- Worte und Werte: Geld und Sprache bei Gottfried Wilhelm Leibniz, Johann Georg Hamann und Adam Müller. Tübingen: Niemeyer, 1997.

- Zeichenhandel. Zum Verhältnis von Semiotik und Ökonomie bei Johann Georg Hamann. In: Kodikas/Code. Ars Semeiotica. 25/3-4 (2003), S. 289-313.

- Natur und Freiheit. Hamanns 'Metakritik' in naturrechtlicher Hinsicht. In: NZSTh 46 (2004), S. 72-100.

Alicke, Gerhard: Bibliophilie in der Literatur. Siebente Folge: Bibliophilie in Briefen J. G. Hamanns. In: Philobiblon 42 (1998) H 2, S. 122-128.

Altenhöner, Ingrid: Die Sibylle als literarische Chiffre bei Johann Georg Hamann, Friedrich Schlegel, Johann Wolfgang Goethe. Frankfurt am Main (u.a.): Lang, 1997.

Antonsen, Jan Erik: Das Motto als Anzeiger von Intertextualität: Hamann und Horaz. In: Colloquium Helveticum 26 (1997), S. 19-33.

Baur, Wolfgang-Dieter: Die falschen Götzen macht zu Spott. Hamann als Publizist. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 80-105.

Bayer, Oswald:

- Hamann als radikaler Aufklärer. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 11-27.

- A priori willkürlich, a posteriori notwendig. Die sprachphilosophische Verschränkung von Ästhetik und Logik in Hamanns Metakritik Kants. In: NZSTh 42, H 2 (2000), S. 117-139.

- Hamanns Metakritik Kants. Stuttgart-Bad Cannstatt 2002

- Spinoza im Gespräch zwischen Hamann und Jacobi, in: E. Schürmann (Hg.), Spinoza im Deutschland des achtzehnten Jahrhunderts: zur Erinnerung an Hans-Christian Lucas, Stuttgart, Bad Cannstatt 2002, S. 319-325.

Bayer, Oswald (Hg.): Johann Georg Hamann. "Der hellste Kopf seiner Zeit". Tübingen: Attempo 1998 [Oswald Bayer, Der hellste Kopf seiner Zeit].

Beetz, Manfred: Dialogische Rhetorik und Intertextualität in Hamanns Aesthetica in nuce. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 79-106.

Berlin, Isaiah: Der Magus in Norden. J. G. Hamann und der Ursprung des modernen Irrationalismus. Aus dem Englischen von Jens Hagestedt. Berlin 1995.

(dazu Rezensionen von Rainer Wild: Lenz-Jahrbuch 5/1995, S. 232-234 und Bernhard Gajek: Arbitrium 3/1996, S. 345-347.)

Betz, John Renner: Hamann before Postmodernity. (Diss. Univ. of Virginia) 1999.

Bohnenkamp-Renken, Anne:

- Offenbarung im Zitat. Zur Intertextualität Hamannscher Schreibverfahren anhand von Wolken. Ein Nachspiel Sokratischer Denkwürdigkeiten. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 123-142.

- "Salomons Hohes Lied": die Übertragung Johann Gottfried Herders im Vergleich mit Hamann und Goethe, in Per Øhrgaard (Hg.), Übersetzung und Literaturwissenschaft. Bern [u.a.] 2003, S. 17-22.

Bryuschinkin, Vladimir: Zur Logik der Kultur. Kant, Hamann und russische Slawophile über Aufklärung. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 369ff.

Büchsel, Elfriede:

- Die parodierten Philosophen. Hamann zwischen Voltaire, Herder und Jean Paul. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 197-214.

- Weitgefächertes Interess. Hamannliteratur 1986-1995. In: Deutsche Vierteljahrsschrift für Literaturwissenschaft und Geistesgeschichte. 71. Jg., H.2, 1997, S.288-356.

- Das verläßliche Wort. - Eugen Rosenstock-Huessy und Johann Georg Hamann. In NZSTh 42 (2000), H 1, S. 32-42

Campbell, Gary Mark: And the Word was made Flesh: Voice and Body in the Thought of Johann Georg Hamann and Mikhail Bakhtin. (Diss. Univ. of Wiscousin, Madison) 1998.

Coreth, Emerich (Hg.): Von Gott reden in säkularer Gesellschaft: Festschrift für Konrad Feiereis zum 65. Geburtstag. Leipzig: Benno-Verlag, 1996.

Dahlstrom, Daniel: The Aesthetic Holism of Hamann, Herder and Schiller. In: Karl Ameriks (hg.), The Cambridge Companion to German Idealism. Cambridge 2000.

Dehnel, Piotr: Widzenie w slowach : o twórczo´sci filozoficznej J. G. Hamanna (1730 - 1788) ze szczególnym uwzgl¸ednieniem jego polemiki z Kantem, in: Orbis linguarum : Legnickie rozprawy filologiczne. - Wroclaw : Oficyna Wydawn. Atut, ISSN 1426-7241, Bd. 13 (1999), S. 207-226. [‚Im Worte sehen. Über das philosophische Werk Hamanns mit besonderer Berücksichtigung seiner Auseinandersetzung mit Kant.']

Deupmann-Frohues, Christoph: Komik und Methode. Zu Johann Georg Hamanns Shaftesbury-Rezeption. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 205-228.

Di Cesari, Donatella: Hamann. Versuch einer Übertragung ins Italienische. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 445-494.

Dickson, Gwen Griffith:

- Hamann und die englischsprachige Aufklärung. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 71-82.

- Meinen Held verstehen. Hamann auf englisch. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 429-444.

- Hamanns relationale Metakritik, oder: Geselligkeit ist das wahre Principium. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 242-262.

Dürrson, Werner: Stimmen aus der Gutenberg-Galaxis. Essays zur Literatur. Baden-Baden (u.a.) 1997. (Darin: ein Hamann-Essay.)

Fechner, Jörg-Ulrich:

- Hamanniana: aus dem Vorbesitz von Friedrich Roth, in: Johann Georg Hamann: 1730-1788, Goethe-Museum Düsseldorf 2001, S. 9-26.

- Stolberg und der Kreis von Münster - ein Versuch, in: F. Baudach u.a. (Hg.), Friedrich Leopold Graf zu Stolberg (1750-1819). Beiträge zum Eutiner Symposium im Sept. 1997. Eutin 2002, S. 175-198 (Hamann: S. 180-183).

- "Die Meerkatze" - Bemerkungen über Johann Heinrich Merck im Briefwechsel von Johann Georg Hamann und Johann Gottfried Herder, in: U. Leuschner (Hg.), Netzwerk der Aufklärung: neue Lektüren zu Johann Heinrich Merck. Berlin 2003, S. 105-120.

Fineron, Andrew: Goethes Response to Jacobi's Von den göttlichen Dingen und ihrer Offenbarung and the influence of Hamann. In: German Life and Letters, Juli 1997, S. 283-306.

Fischer, Rainer:

- Die Kunst des Bibellesens. Theologische Ästhetik am Beispiel des Schriftverständnisses. Frankfurt a.M.: Peter Lang 1996.

- Der Wahrheit ein Gesicht geben. Hamanns Streifzug gegen Georg Benson in den Kreuzzügen des Philologen. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 265-294.

Frey, Christiane: Geist und Buchstabe: Ideologeme der Darstellbarkeit bei Hamann, Mendelssohn und Kleist. In: Darstellbarkeit: zu einem ästhetisch-philosophischen Problem um 1800. Hg. von Claudia Albes und Christiane Frey(2003). Würzburg 2003, S. 137-155.

Fritsch, Friedemann:

- Wirklichkeit als göttlich und menschlich zugleich. Überlegungen zur Verallgemeinerung einer christologischen Bestimmung in Hamanns Denken. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 52-79.

- Communicatio idiomatum: zur Bedeutung einer christologischen Bestimmung für das Denken Johann Georg Hamanns: Berlin (u.a.): de Gruyter, 1999.

(Rezensiert von Elfriede Büchsel in Theol.Lit.Zeitung 125 (2000), Sp. 935-37)

Gaier, Ulrich: Hamanns und Herders hieroglyphische Stile. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 177-196.

Gajek, Bernhard:

- Ernst Jünger und Johann Georg Hamann. In: Etudes germaniques, 51e année, Okt-Dez. 1996, Nr.4, S. 677-692.

- mit Francois Poncet: Die Hamann-Erstausgaben der Sammlung Jean Furstenberg in der Bibliothequue Nationale zu Paris. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 555ff.

- Rezension zum Nachdruck der Hamannausgabe durch Brockhaus/H.P.Willi in : Germanistik 41 (2000), S. 150f.

- Ernst Jüngers Hamann-Erlebnis. In: Günter Figal und Georg Knapp (Hg.), Verwandtschaften. Jünger-Studien Band 2. Tübingen: Attempo 2003, S. 53-73.

Gajek, Bernhard (Hg.):

- Johann Georg Hamann, Autor und Autorschaft : Acta des Sechsten Internationalen Hamann-Kolloquiums im Herder-Institut zu Marburg/Lahn 1992. Frankfurt am Main (u.a.): Lang, 1996. [Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI]

(Rezensiert von Friedemann Fritsch, in: Zs. f. Kirchengesch. 11 (2000), S. 272-275)

- Johann Georg Hamann und England: Hamann und die englischsprachige Aufklärung; Acta des Siebten Internationalen Hamann-Kolloquiums zu Marburg/Lahn 1996. Frankfurt am Main (u.a.): Lang, 1999. [Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII]

Giametta, Sossio: Un precursore: Johann Georg Hamann, in: ders., Saggi nietzschiani 43, (1998), S. 293-322.

Gilmanov, Vladimir: J.G. Hamann, Sokratische Denkwürdigkeiten. Übersetzung ins Russische, Einleitung und Kommentar. In: Balmijskij Filologiceskij Kurjer 1, Königsberg 2000, S. 160ff.

Giordanetti, Piero: Zur Rezeption von Edmund Burkes Schrift A Philosophical Enquiry into the Origin of Our Ideas of the Sublime and Beautyful bei Hamann und Kant. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 295-304.

Grassi, Ernesto: Die Abgründigkeit der Sprache. Grundsätzliches zu Hamann und Kant. In: S. Jüttner (Hg.), Neue Bilder vom Menschen in der Literatur der europäischen Aufklärung. Frankfurt a.M. 1998, S. 200ff.

Graubner, Hans:

- Sind Schuldramata möglich? Epilog im 18. Jahrhundert auf eine auslaufende Gattung. (Lindner, Abbt, Hamann, Herder). In: Turk, H. u. J.-M. Valentin (Hg.): Aspekte des politischen Theaters und Dramas von Calderon bis Georg Seidel. Bern: Lang 1996, S. 93-130.

- Zum Problem des Anthropomorphismus in der Theologie (Hume, Kant, Hamann). In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 381-398.

- Erkenntnisbilder und Bildersprache. Hamann und Hume. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 135-155.

- Kinder im Drama. Theologische Impulse bei Hamann, Lindner und Lenz, in: JB der Deutschen Schillergesellschaft 46 (2002), S. 73-101.

- Rezension von Hurlebusch, Klaus: Klopstock, Hamann und Herder als Wegbereiter autorzentrischen Schreibens, ein philologischer Beitrag zur Charakterisierung der literarischen Moderne. In: Göttingische gelehrte Anzeigen 255 (2003), S.93-104.

- Theologische Anthropologie bei Hamann und Lenz, in: I. Stephan u. H.-G. Winter (Hg.), "Die Wunde Lenz": J.M.R. Lenz, Leben, Werk und Rezeption, Bern u.a. 2003, S. 185-93

Günter, Carsten: Vom Sinnesdatenempirismus zur Sprachöffentlichkeit bei Johann Georg Hamann. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 229-264.

Hamilton, John T.: Poetica Obscura: Reexamining Hamanns Contribution to the Pindaric Tradition. In: Eighteen-Century-Studies 34 (2000), S. 93-115.

Hempelmann, Heinzpeter: Wie wir denken können: lernen von der Offenbarung des dreieinigen Gottes für Wissenschaftstheorie, Sprachphilosophie und Hermeneutik. Wuppertal: Brockhaus: Verlag der Liebenzeller Mission, 2000.

Henkel, Arthur:

- Hamann, Johann Georg. In: Goethe Handbuch. Personen, Sachen, Begriffe. Hg. von Hans-Dietrich Dahnke und Regine Otto. Bd.4/1, S.451-458. Stuttgart: J. B. Metzler 1997.

- Hamann und Shakespeare. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 107-130.

Hinze, Friedhelm: Zeugnisse und Selbstzeugnisse zum Fremdsprachenerwerb des Baltischen bei Johann Georg Hamann, in: Donnert, Erich (Hg.), Europa in der Frühen Neuzeit: Festschrift für Günter Mühlpfordt, Weimar 1997.

Hoffmann, Volker:

- Selbstgespräch eines Autors mit Johann Georg Hamann". Stationen der produktiven Hamann-Rezeption von Paul Wühr. In: Kyora, Sabine (Hg.): falsches lesen. Zu Poesie und Poetik Paul Wührs. Festschrift zum 70. Geburtstag. Bielefeld 1997, S. 13-33.
-
- Einführung in Paul Wührs dichterisches Werk und dessen Hamann-Rezeption anläßlich der Autorenlesung am 1. Oktober 1996 in der Alten Aula der Marburger Universität. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 399-428.

Huizing, Klaas:

- Von Gesichtszügen und Kreuzzügen. Hamanns Physiognomik des Stils. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 107-122.

- Das Ding an sich: eine unerhörte Begebenheit aus dem Leben Immanuel Kants. München: Knaus, 1998.

Hurlebusch, Klaus: Klopstock, Hamann und Herder als Wegbereiter autorzentrischen Schreibens. Ein philologischer Beitrag zur Charakterisiserung der literarischen Moderne. Tübingen: Niemeyer 2001.

Irmscher, Hans-Dietrich: Prophet und Dichter. Über Goethes Versuche Hamann zu verstehen. In: Goethe-Jahrbuch 115 (1998), S. 13-23.

Jacobs, Brian: Self-insurrence, incapacity and guilt: Kant and Hamann on Enlightment guardianship (with an attached translation of Hamanns Letter to J. C. Kraus). In: Lessing Yearbook 28 (Detroit 1996), S. 147-162.

Jørgensen, Sven-Aage:

- Hamanns Streitkultur. In: Plachta, B. u. W. Woesler (Hg.): Sturm und Drang. Geistiger Aufbruch 1770-1790 im Spiegel der Literatur. Tübingen: Niemeyer 1997, S. 67-77.

- Der "Eckelname" des Narziß. Interpretation einer rätselhaften Stelle in Hamanns "Aesthetica in nuce". In: Jahrbuch des freien deutschen Hochstifts, Tübingen 1997, S. 28-64.

- Hamann, Bacon und die Hermeneutik. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 131-142.

Justo, José Miranda: "Lieber, warum bist du nicht ein Virtuose...?": A proposito de una primeira divergência entre Hamannn e Herder relativamente à idea de poesia, in: Ensaios de literatura e cultura alem / coord. De Rita Iriarte, Coimbra 1996, S. 41-57.

Kany, Roland: Tiefblickende Augen, wunderliche Phantasien: ein Hamann-Fund und seine Bedeutung, in: JB der Deutschen Schillergesellschaft 45 (2001), S. 11-24.

Karthaus, Ulrich: Der "Magus in Norden" J. G. Hamann. In: ders., Sturm & Drang. Epoche - Werk - Wirkung. München 2000, S. 32-43.

Kawanago, Yoshikatsu:

- "In Bildern besteht der ganze Schatz menschlicher Erkenntnis und Glückseligkeit". Hamann ins Japanische übersetzen. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 495-510.

- Sprache und Leib bei Johann Georg Hamann. In: Interdisciplinary Cultural Studies, The University of Tokyo, Komaba. 1999.

- Johann Georg Hamanns Beziehung zum Kreis von Münster. In: Herder-Studien der Herder-Gesellschaft Japan. Bd. 5, 1999, S. 87-105.

Kemper, Hans-Georg:

- Gott als Mensch - Mensch als Gott. Hamann und Herder. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 156-189.

- Deutsche Lyrik der Frühen Neuzeit. Band 6/II, Sturm & Drang: Genie-Religion. Tübingen 2002. (Zu Hamann: S. 66-91)

Kinnaman, Theodore: "Ein großer Philosoph hat behauptet": Der Einfluß Berkeleys auf Hamanns Kantkritik. In: Theologie und Philosophie 74 (1999), H 3, S. 405-412.

Kiss, Endre: David Humes Argumentation in Hamanns philosophischem Diskurs. In Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 367-380.

Knoll, Renate:

- G. I. Lindner, der Begleiter Hamanns auf seiner Reise von Königsberg nach Münster und Welbergen, 1787 - 1788, in: Transactions of the Ninth International Congress on the Enlightenment / general ed. Anthony Strugnell. Vol. 3. - Oxford. - (Studies on Voltaire and the eighteenth century ; 348), (1996), S. 1045-1049.

- "Denkmäler einer Swiftschen Satyrlaune"? Hamanns Swift-Rezeption. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 143-164.

- Konfigurative Annäherung? Zu Walter Benjamin und Johann Georg Hamann. In: global benjamin. Internationaler Walter-Benjamin-Kongreß 1992. Hrsg. von Klaus Garber/Ludger Rehm, (Bd. 1-3) München 1999, Bd. 2 S. 1057-1070.

- Johann Georg Hamann, europäischer Schriftsteller im frederizianischen Preußen. In: Udo Arnold u.a. (Hg.): Preußische Landesgeschichte. FS für Bernhart Jähnig zum 60. Geburtstag. Marburg: Elvert 2001.

- "Monuments to a Swiftian Satirical Humour"? Johann Georg Hamann's Reception of Swift. In: Real, Hermann J. (Hg.), The Reception and Reputation of Jonathan Swift in Germany. Essays and Investigations, Bethesda u.a. 2002, S.125-144.

Kocziszy, Eva: Hamanns Sokratisches Philosophieren. In: Poetica Heft 1/2 2001.

Kohnen, Joseph:

- Ostpreußisch-russische Wechselbeziehungen in Königsberg zur Zeit Johann Georg Hamanns. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 333-352.

- Johann Georg Hamann (1730-1788) und Johann Friedrich Lauson (1727-1783).
In: Publica-tions du Centre Universitaire de Luxembourg, Germanistik, Fascicule X, Luxemburg 1997, S. 1-13.

- Lyrik in Königsberg. 1749-1799. Frankfurt a. M.: Lang 2000. (Darin: Ein Kapitel über die Gedichte von Johann Michael Hamann; S. 237-269.)

Kohnen, Joseph (Hg.): Königsberg-Studien. Beiträge zu einem besonderen Kapitel der deutschen Geistesgeschichte des 18. Und angehenden 19. Jahrhunderts. Frankfurt u.a.: Lang 1998. [Königsberg-Studien II]

Kreuzer, Johann: Irreduzible Zeichen. Über die Vorgeschichte von Hamanns Metakritik der reinen Vernunft in der mittelalterlichen Philosophie. In: NZSTh 46 (2004), S. 56-71.

Krieg, Arno: Der Ursprung der Verläßlichkeit in der Kontroverse zwischen Hamann und Mendelssohn. Rechtsphilosophische und theologische Anmerkungen. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 106-134.

Kurz, Gerhard: Hysteron Proteron. Inversive Figuren in Hamanns Hermeneutik und darüber hinaus. In: Colloquium Helveticum 29 (1999)

Lauermann, Manfred: Die Spinoza-Spur bei Johann Georg Hamann, in: Nomaden: interdisziplinäre "Wanderungen" im Feld der Formulare und Mythen [Festschrift Jürgen Frese), Bielefeld 2003, S. 151-187.

Lindner, Helgo: Hamann als Leser der englischen Bibel. Beobachtungen zu den neuedierten Londoner Schriften. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 17-40.

Locker, Markus-Ekkehard:

- Hamann - Wittgenstein: Towards Pre-Critical Biblical Hermeneutics. In: The Loyola Schools Review. School of Humanities II (2003): 115-131.

- Die Aktualität des Buches der Offenbarung. Visionäre Bilder eines christlichen Lebens angesichts weltweiter Bedrängnis (Ein Zugangsversuch anhand der Sprach- und Bilddeutung von Hamann und Goethe), in: IBW-Journal Juli/August 2003, S. 3-11.

Lüpke, Johannes von:

- Zur theologischen Dramaturgie in Hamanns Autorschaft. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 305-332.

- Hamanns "Brocken" und ihre englischen Hintergründe. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S.41-58

- Der Aberglaube der Vernunft. Zur Diagnose des Todes Gottes bei Hamann und Nietzsche. In: Oswald Bayer (Hg.), Der hellste Kopf seiner Zeit, S. 190-205.

von Lüpke, Johannes: Ohne Sprache keine Vernunft. Eine Einführung in das Sprachdenken Johann Georg Hamanns. In: NZSTh 46 (2004), S. 1-25.

Maertens, Willi: Johann Georg Hamann der Ältere: (1697 - 1733); der Typ des Literaten-Journalisten als Gelegenheitsdichter Telemanns. In: Telemanns Auftrags- und Gelegenheitswerke: Funktion, Wert und Bedeutung. Bericht über die internationale wissenschaftliche Konferenz anlässlich der 10. Magdeburger Telemann-Festtage, Magdeburg, 14. bis 16. März 1990, (1997), S. 205-230.

McCumber, John: Hegel and Hamann. Ideas and Life. In: Hegel and the tradition. Essays in honour of H.S. Harris. Hg. v. M. Baur. Toronto 1997.

Meinzer, Elke:

- "Über Delikatesse der Empfindung", eine späte Prosaschrift von J. M. R. Lenz. St. Ingbert 1996. (Hamann, Herder, Lenz: S, 235-248).

- Biblische Poetik. Die Analogie als Stilprinzip bei J. G. Hamann und J.M.R. Lenz. In: J. Kohnen (Hg.): Königsberg-Studien, S. 37-57.

Meyer, Horst: Hamann und Shaftesbury. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 197-204.

Michailov, Aleksandr: Vladimir Kozevnikov und sein Hamann-Buch aus dem Jahre 1897. Eine Episode aus der russischen Hamann-Rezeption. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 353-368.

Milbank, John: Pleonasm, Speech and wirting. Hamann's English Sources. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 165-196.

Moustakas, Ulrich:

- Urkunde und Experiment: Neuzeitliche Naturwissenschaft im Horizont einer hermeneutischen Theologie der Schöpfung. Eine systematische Entfaltung von Einsichten Johann Georg Hamanns. Tübingen, Univ. Habil. 1998.

- Urkunde und Experiment: neuzeitliche Naturwissenschaft im Horizont einer hermeneutischen Theologie der Schöpfung bei Johann Georg Hamann. Berlin [u.a.] 2002.

Müller, Ernst: Ästhetische Religiosität und Kunstreligion in den Philosophien von der Aufklärung bis zum Ausgang des deutschen Idealismus. Berlin, Akademie-Verlag 2003

Munzar, Jiri: Prolegomena zur ersten tschechischen Hamann-Übersetzung. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 535-540.

Namowicz, Tadeusz:

- Bemerkungen zum Projekt einer Übersetzung ausgewählter Schriften und Briefe von Johann Georg Hamann ins Polnische. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 519-534.

- Der Genius loci und die literarische Kultur der Zeit. Königsberg und seine Dichtung im 18. Jahrhundert. In: J. Kohnen (Hg.), Königsberg-Studien, S. 1-14.

- - "Spreche, damit ich dich sehe". Gottes Rede und Gottes Schweigen bei Johann Georg Hamann. In: H Eggert, J. Golec (Hg.): "wortlos der Sprache mächtig.": Schweigen und Sprechen in der Literatur und sprachlicher Kommunikation. Stuttgart, Weimar 1999, S. 31-44.

O'Flaherty, James: Petitio principi minima as a leitmotif of the Enlightment according to Hamann. In: NZSTh 39 (1997), H 3, S. 233-248.

Otto, Detlef: Johann Georg Hamann (1730 - 1788), in : Borsche, Tilman (Hg.), Klassiker der Sprachphilosophie: von Platon bis Noam Chomsky, München 1996, S. 197-213.

Patri, Kai Hendrik: Aus einer Menschensprache in eine Menschensprache. Zu Johann Georg Hamanns Hume-Übersetzungen. In Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 319-366.

Pauleikhoff, Bernhard: Sinnsuche und Sinnfindung bei Johann Georg Hamann und Friedrich Nietzsche, in: Sinnverlust und Sinnfindung in Gesundheit und Krankheit: Gedenkschrift zu Ehren von Dieter Wyss / hrsg von Herbert Csef., Würzburg 1998, S. 83-97.

Pinilla, Julio Seoane: La ilustración heterodoxa: Sade, Mandeville y Hamann. Madrid 1998.

Poncet, Francois: "All unser Lallen und nachahmen ist Non-sence". Zur ontologischen Philologie der Ars Pun-ica." In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 83-92.

Pupi, Angelo:

- L'invito goetheiano alla lettura di Hamann, in: Rivista di storia della filosofia, N.S. 54 (1999), S. 645-646.

-Johann Georg Hamann. 3. Pelicanus solitudinis 1763 - 1773. Vita e Pensiero, Milano 1998 (Pubblicazioni del Centro di Ricerche di Metafisica).

- Johann Georg Hamann. 4. Origines: 1774-1779. Vita e Pensiero, Milano 2002 (Pubblicazioni del Centro di Ricerche di Metafisica).

- Johann Georg Hamann. 5. Metacritica: 1780-1784. Vita e Pensiero, Milano 2003 (Pubblicazioni del Centro di Ricerche di Metafisica).

- Johann Georg Hamann. 6.-7. Officium tenebrarum 1785-1788. Vita e Pensiero, Milano 2004 (Pubblicazioni del Centro di Ricerche di Metafisica).

Rathmann, János: Die Übersetzung ausgewählter Werke Johann Georg Hamanns ins Ungarische. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 541-550.

Richards, Kirby Don: Johann Georg Hamanns Apocalyptic Rhetoric. (Diss. Univ. of Virginia) 1999.

Ringleben, Joachim: Gott als Schriftsteller. Zur Geschichte eines Topos. In: Oswald Bayer (Hg.): Johann Georg Hamann, "Der hellste Kopf seiner Zeit.", Tübingen 1998, S. 28-51. (Erstmals in: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 215-275.)

Rochelt, Hans: Die zerrissene Schürze. Johann Georg Hamann und die Sexualität. In: Mitteilungen aus dem Brenner-Archiv 15 (Innsbruck 1996), S. 100-130.

Rößler, Martin: Die Verwendung von Kirchenliedern in Hamanns Frühschriften. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 41-64.

Ruin, Hans: Heidegger and Benjamin on language. Truth and translation. In: Research in Phenomenology 29 (1999), S. 141-160.

Ruprechter, Wolfgang: Der Hamann-Dichter Paul Wühr. In: Herder-Studien der Herder-Gesellschaft Japan. Bd. 5, 1999, S. 161-178.

Schiewe, Jürgen: Die Macht der Sprache: eine Geschichte der Sprachkritik von der Antike bis zur Gegenwart. München 1998 (Hamann: S. 106-125).

Schmidt-Biggemann, Wilhelm: Christologische Poesie. Bemerkungen zu Hamanns "Aesthetica in nuce". In: Homo Medietatis. Festschrift für Alois Maria Haas, Hg. V. C. Brinker-von der Heyde und N. Largier. Bern u.a.: Lang 1999, S. 487-506.

Schnur, Harald: Gegenkommunikation": Botho Strauß und Johann Georg Hamann über eine Poetik der Anwesenheit, in: Knauer, Bettina (Hg.), Das Buch und die Bücher: Beiträge zum Verhältnis von Bibel, Religion und Literatur, Würzburg 1997, S. 165-189.

Schuhmacher, Eckhard: Die Ironie der Unverständlichkeit. Johann Georg Hamann, Friedrich Schlegel, Jacques Derrida, Paul de Man. Frankfurt a. M.: Suhrkamp 2000.

Seils, Martin:

- Johann Georg Hamann und die Königsberger Universität. In: J. Kohnen (Hg.), Königsberg-Studien, S. 15-36.

- Die "Betrachtungen" Johann Georg Hamanns über Thomas Newtons "Abhandlungen von den Weissagungen". In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 59-70.

- Ein Hamann-Sammelband aus dem Besitz Friedrich Carl v. Mosers in der Universitätsbibliothek Jena. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 551 - 554.

Senkel, Christian: Autorisierung: das Zitat im theologischen Sprachdenken. Fallstudien zu Erasmus von Rotterdam, Johann Georg Hamann und Karl Kraus. Weinheim 2004.

Simon, Josef: Kant als Autor und Hamann als Leser der Kritik der reinen Vernunft. In: Joseph Kohnen (Hg.): Königsberg-Studien, S. 421ff.

Simonis, Linda: Die Kunst des Geheimen: esoterische Kommunikation und ästhetische Darstellung im 18. Jahrhundert. Heidelberg: Winter 2002, S. 321-370.

Sinn, Christian: Schreiben - Reden - Denken. Hamanns transtextuelles Kulturmodell im Kontext der Kabbalarezeption des 18. Jahrhunderts. In: Das achtzehnte Jahrhundert 28 (2004), S.*

Skar, Oystein:

- Johann Georg Hamann - en korsets filolog. In: Tidsskrift for Teologi og Kirke 67 (1996), N 1, S. 25-48.

- Wenn der Magus in Norden nach Norwegen kommt. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 511-518.

Sosoe, Lukas K.: Kant et Hamann: langage et critique de la raison. In: Années 1781-1801: Kant, critique de la raison pure, vingt ans de réception; actes du 5e congrès international de la société d'études kantiennes de langue française, Montréal, 27-29 septembre 2001. Dir. Claude Piché. Paris 2002, S. 89-100.

Strässle, Thomas: The Religious Symbolism of Salt and the Critisism of Rationality in Johann Georg Hamann. In: NZSTh 46 (2004), S. 101-111.

Studer, Thomas: Rekonkretisierung als Schreibmotiv bei Hamann. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 143-160.

Stünkel, Knut-Martin:

- Zusage. Die Sprache bei Hamann und Heidegger. In: NZSTh 46 (2004), S. 26-55.

- Semper repetendus baptismus. Name, Taufe und Heilszeit nach Luther, Hamann und Kripke. In: NZSTh 46 (2004), S. 112-137.

Tokiwa, Kenji: David Hume und Johann Georg Hamann im Hinblick auf die skeptische Tradition. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 305-318.

Treinowska-Supranowicz, Renata: Sprache und Volk: zu Johann Georg Hamanns, Johann Gottfried Herders und Wilhelm von Humbolds Sprachphilosophie, in: Z. Wawrzyniak (Hg.), Germanistik als interkultureller und interdisziplinärr Brückenschlag, Rzeszów 2000, S. 35-50.

Vaughan, Larry:

- The Organizing Principle of J. G. Hamanns Thinking: Irrationalism (Isaiah Berlin) or Intuitive Reason (James C. O'Flaherty)? In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VII, S. 93-106.

- Johann Georg Hamann und die Kabbala: das Geschlechtliche und das Geheiligte. In: Morgen-Glantz 6 (1996), S. 155-162.

Verlato, Micaela: Verstehens- und Sprachtheorie bei Schleiermacher und seinen Vorgängern, in: Beiträge zur Geschichte der Sprachwissenschaft 6 (1996), S. 133-140.

Villers, Jürgen: Hamanns Kritik der sprachlichen Vernunft, in: J. Kohnen (Hg.), Königsberger Beiträge: von Gottsched bis Schenkendorf, Frankfurt a.M. 2002, S. 105-118.

Vonessen, Franz: Zwei Philosophien der Sprache: von Hamann und Herder zu Schelling und Jacob Grimm, in: V. Alexander, M. Fludernik (Hg.), Romantik. Trier 2000, S. 105-118.

Weiß, Helmut:

- Hamann, Johann Georg. In: Bio-bibliographisches Handbuch zur Sprachwissenschaft des 18. Jahrhunderts. Die Grammatiker, Lexikographen und Sprachtheoretiker des deutschsprachigen Raumes mit Beschreibungen ihrer Werke. Hg. von Herbert E. Brekle, Edeltraud Dobnig Jülch, Hans Jürgen Höller und Helmut Weiß. Bd. 4, Tübingen: Max Niemeyer Verlag 1996, S. 39-55.

- Hamann zu Hume und Kant. Johann Georg Hamanns Erkentnis-, Sprach- und Stiltheorie. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 161-176.

Weißenborn, Bernd: Auswahl und Verwendung der Bibelstellen in Johann Georg Hamanns Frühschriften. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 25-40.

Weishoff, Axel: Wider den Purismus der Vernunft: J. G. Hamanns sakral-rhetorischer Ansatz zu einer Metakritik des Kantischen Kritizismus. Opladen (u.a.): Westdt. Verl., 1998.

Wetzel, Michael: Geschmack an Zeichen. Johann Georg Hamann als der letzte Denker des Buches und der erste Denker der Schrift. In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 13-24.

Wild, Reiner: Polemik, ‚innere Figur' und Schuld. Zur Kreativität Johann Georg Hamanns am Beispiel des "Fliegenden Briefes". In: Bernhard Gajek (Hg.), Acta VI, S. 65-78.